Bild: Emotionale Intelligenz, Achtsamkeit, Intrapersonale Intelligenz, Interpersonale Intelligenz, Steuern von Wechselwirkungen, Balance

Emotionale Intelligenz

Tage, die einen Unterschied machen

Emotionale Intelligenz ist der entscheidende Schlüssel, um Menschen zu inspirieren, sie für Ideen zu gewinnen und gut mit ihnen zu kooperieren. Sie ist eine wesentliche Qualität reifer und reflektierter Persönlichkeiten, die Orientierung geben, sich selbst gut führen und Verantwortung übernehmen. Klarheit und Empathie, gute Selbstwahrnehmung und Menschenkenntnis erhöhen die persönliche Wirkung in der Führung und in selbstorganisierten Teams.

In diesem zweiteiligen Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung entfalten Sie gezielt und nachhaltig diese persönlichen und zwischenmenschlichen Kompetenzen. Sie arbeiten an Ihren eigenen Anliegen und Herausforderungen und entwickeln dafür individuelle Lösungen.

Unsere Trainings erschließen eine Vielzahl wesentlicher Fähigkeiten emotionaler Intelligenz:

Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit

schaffen ein Gespür für die richtige Geschwindigkeit: wann abbremsen, innehalten, wann vorantreiben. Wer sich selbst differenziert wahrnehmen, im Tun beobachten und in Interaktionen eine Metaperspektive einnehmen kann, hat deutlich mehr Handlungsoptionen.

Empathie

verbessert die Dialogfähigkeit und damit die Meeting- und Feedbackkultur. Teammitglieder können schneller verstehen, was zu Meinungsverschiedenheiten oder Konflikten führt und diese konstruktiver verhandeln. Mit Gespür für Atmosphärisches und Gefühle können schwierige Dynamiken früher erkannt und elegant zwischen der emotionalen und Sachebene gewechselt werden.

Selbstregulierung

befähigt Menschen, bewusster auf ihre Emotionen einzuwirken. In dynamischen Gruppenprozessen und bei äußerer Unklarheit und Desorientierung ist Selbstregulierung wichtig, um unaufgeregt und klar zu bleiben. Das hilft auch, um auf kritische Aussagen weniger empfindlich und persönlich zu reagieren.

Selbstführung

ist entscheidend beim Entwickeln neuer Einstellungen. Experimentier- und Risikofreude, Eigenverantwortung und der Mut zu Fehlern setzen voraus, dass Menschen ihre Reaktionsmuster tiefer verstehen können. Wenn innere Polarsierungen entspannen, entsteht Raum für mehr Klarheit, Mut, Eigenverantwortung und Flexibilität.

Beziehungsgestaltung

beruht auf guter Menschenkenntnis. Mit mehr Einblick in die Hintergründe von Verhaltensweisen anderer können destruktive Wechselwirkungen leichter vermieden vermeiden. Man kann sich flexibler auf unterschiedliche Personen einstellen und wirksamer und vertrauensvoller mit ihnen kooperieren.

Stimmen von Seminar-Teilnehmer*innen

39 Stimmen

»Für mich war die Messe nach dem ersten Teil an sich schon gelesen. Nicht, dass ich nicht neugierig auf den zweiten gewesen wäre und der mir nicht auch weitere wichtige Erkenntnisse gebracht hätte. Aber der erste Teil mit seiner ‚inneren Achtsamkeit‘ und deren simpler Umsetzbarkeit, hat für mich die Welt schon etwas auf den Kopf gestellt. Genau das, was ich mir seit Jahren in einem Seminar zu lernen erhofft hatte, war auf einmal verfügbar. Und zwar ganz ohne Tricks, nur gepaart mit einer Portion Disziplin. Für mich ein grandioser Erfolg, der mir beruflich wie privat zu mehr Gelassenheit und Professionalitaet im Umgang mit mir selbst und meiner Umwelt verholfen hat.«
Matthias Bina
Conti Temic microelectronic GmbH
»Euer Training ‚Emotionale Intelligenz‘ hat bei mir vor allem einen anderen Umgang mit mir selbst bewirkt. Ich habe zum einen begonnen, zu verstehen warum ich reagiere, so wie ich reagiere, und dadurch die Bereitschaft bei mir selbst geschaffen, meine alten Verhaltensmuster aufzubrechen. Das bedeutet natürlich Veränderung und Arbeit an mir selbst. Doch habe ich die Inhalte des Seminars ganz kurzfristig umsetzen können und schnell den Erfolg für mich verspürt. Dies hat mich motiviert den Weg weiter zu gehen. Danke für das Seminar, für mich kam es ganz zum richtigen Zeitpunkt.«
Susanne Möldner
Munich Re
»Das Training hat mein Leben unglaublich bereichert und für mich ganz deutlich gemacht, dass emotionale Intelligenz die Grundlage für Selbstliebe und ein verständnisvolles und respektvolles Miteinander ist. Dabei wurde auch klar, dass Achtsamkeit dabei eine wichtige Rolle spielt. Die Trainer haben uns durch 8-Tage intensives Seminar geführt, das mich sehr berührt hat, mir in vielen Dingen die Augen öffnete und mir heute sowohl beruflich als auch privat sehr hilfreich ist. Absolut empfehlenswert!«
Michaela Mayer
Leiterin SLP Einspeisemanagement, Beschwerdemanagement und Sonderthemen | e.kundenservice Netz GmbH
Das Seminar hatte meine persönlichen Erwartungen bei beiden Teilen in hohem Maße übertroffen. Zu Beginn gab es bei mir eine gewisse Unsicherheit, was kommt in dem Seminar zum einen auf mich zu, und zum anderen, wie wird das Zusammenspiel mit den anderen Seminarteilnehmern sein. Durch den offenen Umgang und das hohe Maß an Vertrauen zwischen den Trainern und den Teilnehmern und den Teilnehmern untereinander, welches sich nach kürzester Zeit einstellte, waren die Bedenken wie verflogen. Seit beiden Seminarteilen habe ich das Gefühl, eine weitere innere Stimme in mir gefunden zu haben, welche mich gerade in schwierigen Situationen (schwierigen Gesprächen mit meinen Vorgesetzten oder wichtigen Präsentationen) unterstützt und motiviert. Ich stelle fest, dass ich bei persönlichen Angriffen im beruflichen Umfeld gelassener geworden bin, da ich immer wieder die innere Achtsamkeit trainiere. Natürlich gibt es auch Phasen, in denen ich das Erlernte vergesse, aber es ist zumindest so, dass sich dann nach einiger Zeit diese innere Stimme wieder bei mir meldet und mir sagt ‚Du befindest Dich gerade wieder in veralteten Verhaltensmustern‘. Ich finde es auch einen Fortschritt für mich, zu merken, wenn es mal wieder nicht so richtig gut läuft. Ich stelle fest, dass ich nun die Chance habe, auch im privaten Umfeld an schwierigen Situationen mit der inneren Achtsamkeit und den Mitteln der Empathie, z.B. mit Kontaktaussagen, an mir und meiner Beziehung zu meinem Umfeld zu arbeiten. Es heißt ja immer, dass bei Seminarbesuchen immer nur sehr wenig ‚hängen‘ bleibt. Dieses Gefühl habe ich dieses Mal nicht, da die Welt der Emotionen doch so groß ist, dass ich eigentlich täglich damit konfrontiert bin und auch täglich an mir arbeiten kann und will. Ich fand es außerdem sehr gut, dass der Theorieteil sehr kurz und sehr gut verständlich mit Beispielen unterlegt vermittelt wurde und dass somit für Übungen und das persönliche Coaching sehr viel Zeit war. Das persönliche Coaching war eine beeindruckende Erfahrung bei beiden Teilen für mich, da ich doch die Möglichkeit hatte, mein Verhalten und meine Emotionen noch besser zu verstehen bzw. erst einmal alle Facetten meiner Selbst kennen zu lernen.
Stephanie Mössner
SICK AG
»Ich bin zum Training gefahren ohne mir vorher große Gedanken zu machen was mich erwartet. Nach dem ersten Tag war ich sehr dankbar dafür, dass es jemanden (die beiden, Trainer und Trainerin) gab die mich in meinem „täglichen Wahnsinn“ gestoppt haben. Sie haben mich erst mal geerdet und dadurch kam ich zum Nachdenken – in Ruhe. Ich konnte mich auf mich selbst besinnen und mir die Frage stellen: Wo stehe ich? Wo will ich hin? Und was hindert mich daran? Diese Selbsterkenntnis, gepaart mit der Achtung auf mich Selbst und der ständigen Übung dessen, haben mir in meinem Leben sehr weiter geholfen. Ich kann jedem nur empfehlen dieses Training genau so anzunehmen, wie ich es getan habe. Das Schicksal entscheidet zwar was und wer in Dein Leben tritt, aber nur Du selbst entscheidest wer, wie lange und wie dies Bestandteil Deines Lebens sein wird! Do IT!«
Dr. Angela Weydringer-Lehnert
Leitung Internationaler Einkauf | Sano Holding, Grafenwald
»Ihr habt dem Seminar ‚Emotionale Intelligenz‘ durch Eure natürliche und freundliche Ausstrahlung eine sehr persönliche und vertrauensvolle Atmosphäre verliehen. Mit Eurer Erfahrung und Professionalität ist es Euch gelungen, dass ich meine eigenen Gedanken und Gefühle besser verstehe und sie in Zukunft emotional intelligent einsetzen kann und werde. Ich habe damit ein Stück Lebensqualität zurück gewonnen.«
Uwe Zehring
fiscus GmbH
»Für mich war es DAS Seminar der letzten 20 Jahre. Es hat tief in mir Vieles berührt und einen nachhaltigen Veränderungsprozess angestoßen. Für die Arbeit bringt es natürlich auch etwas – ein wesentlich mehr auf mein Gegenüber bezogenes Wahrnehmen und Eingehen können, das ich regelmäßig übe. Das Wichtigste, was ich mitnehme, ist es, gerade in Stress- und Krisensituationen mich erst mal innerlich zurücklehnen und zu versuchen, mich in den anderen hineinzuspüren. Das nimmt mein Gegenüber wahr und die Situation lässt sich oft ein gutes Stück weit entschärfen.«
Robert Schosser
HVB Information Services GmbH
»Das Seminar hat mir sehr dabei geholfen, zu erkennen, dass Achtsamkeit sich selbst gegenüber die wesentliche Voraussetzung ist, um mit Mitmenschen einen respektvollen und positiven Umgang pflegen zu können.«
Eva-Maria Gresens
LH Leasing GmbH
»Es ist viel klarer geworden, wie unbewusste, automatische Reaktionen und andere innere Abläufe unser Konfliktverhalten und unser ganzes Leben bestimmen. Wahrnehmung und Selbst-Regulierung sind die ersten Schritte bei der Entwicklung einer Kompotenz, die uns mehr und mehr hilft im Dickicht unserer Beziehungen die Richtung zu finden und standhaft zu verfolgen.«
Thomas Schneider
Siemens AG
»Emotionale Intelligenz« wird in den kommenden Jahren ein Schlüsselfaktor in der Qualifizierung vor allem von Führungskräften werden. Führungskräfte bekommen damit ein wesentliches Instrument an die Hand, das ihrer Weiterentwicklung und damit der Entwicklung ihrer Mitarbeiter dient. Dietz Training + Partner bieten damit sowohl für neue als auch erfahrene Führungskräfte mit ihrem Bildungsangebot zu Emotionaler Intelligenz eine hervorragende Grundlage der Qualifizierung. Unsere Erfahrungen der ersten Teilnehmer sind sehr gut, andere Bildungsangebote z.B. Umgang mit Veränderungen, Management von Konflikten finden auf dieser Basis einen besseren Ansatz.«
Hermann Josef Schmitz
Trainer für Teams und Führungskräfte bei der Kreissparkasse Heilbronn
»Die Besprechungen in unserer Abteilung laufen immer sehr sachbezogen ab. Für mich als IT Koordinator in der Finanzabteilung war das auch immer das Wahre. Emotionen haben hier keine Rolle gespielt. Erst durch das Seminar ‚Emotionale Intelligenz‘ wurden mir meine Emotionen und die Auswirkungen auf andere klar. Zum einen habe ich gelernt, meine Emotionen zu erkennen, sie mir bewusst zu machen und auszudrücken. Das gibt mir die Möglichkeit, ganz anders aufzutreten als bisher. Zum anderen hilft es mir im täglichen Leben, das Gefühlsleben des Gesprächspartners besser zu erkennen und darauf einzugehen bzw. entsprechend zu handeln. Vom Ergebnis des Seminars bin ich begeistert und auch meine Umwelt hat sich schon positiv geäußert über meine Veränderung.«
Michael Hettrich
SKF GmbH
»Es war für mich ein im positiven Sinne sehr lehrreiches, intensives und ‚tiefgehendes‘ Seminar, das eine Seite in mir angesprochen hat, die ich im ganzen Berufsleben bzw. in allen anderen Fortbildungen noch nicht erfahren habe. Bei aller Leistungsorientierung, Fokussierung auf Zielerreichung, Projektplänen usw. kommt meiner Meinung nach diese emotionale Seite viel zu kurz, bzw. wird unterdrückt. Viel zu oft wird man auf eine sachliche logische Maschine getrimmt, dabei bleiben wir doch Menschen mit Gefühlen. Ich muss wirklich sagen, dass sich für mich durch die Tage im Kloster Seeon ein Weg geöffnet hat, meine Gefühle sowohl beruflich wie privat bewusst zu zeigen und konzentriert die Signale des Gegenübers wahrzunehmen und klar zu hinterfragen. Ich erfahre dadurch eine Form von Selbstsicherheit, wie ich sie noch nicht kannte. Ich kann das Seminar nur weiterempfehlen, es lohnt sich!«
Oliver Gerstengarbe
Sales Management and Marketing | E.ON Ruhrgas AG
»Seit meiner Teilnahme am Seminar ‚Emotionale Intelligenz‘ erlebe ich die alltäglichen Situationen im Berufsleben viel entspannter. Ich kann besser nachvollziehen, warum ich bzw. andere unter bestimmten Bedingungen mit bestimmten Verhaltensmustern reagieren. Es gelingt mir auch, andere Menschen immer besser einzuschätzen, da ich im Rahmen von Gesprächen auch einmal auf einem beobachtenden, ’neutralen‘ Standpunkt innehalten kann und mir darüber klar werde, warum mein Gegenüber jetzt gerade auf diese oder jene Art reagiert. Diese Erkenntnisse geben mir selbst mehr Sicherheit und auch die Gelassenheit, die manchmal erforderlich ist, um Gesprächen die ‚richtige‘ Wendung zu geben. Die Kenntnisse des Seminars sind praxisnah und ich kann sie täglich von Neuem anwenden. Es ist eines der besten Seminare, das ich seit langem besucht habe.«
Sibylle Hurta
Daimler AG
»Ich hatte in meiner beruflichen Laufbahn – und darin befinde ich mich ja immerhin schon seit geraumer Zeit – noch nie ein so intensives, tolles aber auch gleichzeitig entspanntes Seminar! Ich kann von diesem Seminar so viel für meinen privaten als auch beruflichen Alltag mitnehmen, dafür möchte ich Euch ganz herzlich danken! Die Inhalte aus den beiden Veranstaltungen haben es geschafft, dass ich mein Denken und Handeln in vielen Bereichen überdacht habe und es mir ermöglicht wurde, viele Handlungen meiner Gesprächspartner besser zu verstehen und mich viel mehr -in Gesprächen- selbst zu regulieren. Ich bin ruhiger und verständnisvoller anderen gegenüber geworden. Außerdem achte ich nun mehr auf mich! Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben in der Gruppe und finde es gut, dass ich mein für mich so wichtiges Thema in dem Einzelcoaching platzieren konnte. Gut fand ich auch, dass wir so viel üben konnten! Die für mich aus dem 2.Teil der Veranstaltung wichtigste Erkenntnis war, dass ich meinen Mitmenschen gegenüber verständnisvoll sein kann, ohne das ich dabei mich bzw. mein eigentliches Ziel aus den Augen verlieren muss.«
Petra Michel
HypoVereinsbank AG
»Zum Zeitpunkt des Seminars hatte ich erst seit kurzem drei Kollegen mit einem anderen Aufgabengebiet in mein Team bekommen. Es handelte sich um ein altes, ‚eingeschworenes‘ Team, das innerhalb drei Jahre 5 verschiedene Vorgesetzte hatte und entsprechend ‚immun‘ gegenüber einer weiteren neuen ‚Bürovorsteherin‘ war. Sie erledigten ihre Arbeit, mehr nicht. Sie waren von den Vorgängern vielfach enttäuscht worden und hatten das Vertrauen verloren, dass sich irgendetwas bessern könnte. Mit dem Wissen aus dem Seminar, den Kollegen so eine Art Vorschuss-Vertrauen zu schenken, habe ich die ersten Gespräche geführt und versucht diese kennen zu lernen. Die Mitarbeitergespräche habe ich fast ausschließlich auf der emotionalen Ebene geführt, viel Empathie gezeigt und die Kollegen jeweils gebeten, meine Unterstützung einzufordern. Ich habe mich auf ihre Stärken konzentriert, sehr offen mit ihnen über unsere unterschiedlichen Einstellungen und Arbeitsweisen gesprochen und versucht rüberzubringen, dass es mir darauf ankommt, ihre Stärken weiter zu fördern und für uns alle (die Bank) noch effizienter einzusetzen. Die für mich in der kurzen Zeit erkennbaren Schwächen habe ich ebenfalls angesprochen bzw. in der Form, wie dieses oder jenes bei mir ankommt, auf mich wirkt, ohne einen Vorwurf draus zu machen… Alle drei waren über diese Art der Gesprächsführung sichtlich positiv überrascht. Es war spürbar, dass es ihnen neu, aber nicht unangenehm war, und sie begannen, Vertrauen zu gewinnen. Insgesamt habe ich seit ca. einem ¾ Jahr das Gefühl, dass die drei bzw. zwei Kollegen hinter mir stehen, weil ich hinter ihnen stehe und ihnen diese ‚Rückendeckung‘ auch vermitteln konnte. Gemeinsam mit meinen anderen drei völlig unterschiedlichen Mitarbeitern sind wir ein Team geworden. Zurückzuführen ist dies meines Erachtens auf das ihnen entgegengebrachte Vertrauen, die Empathie und Wertschätzung, so wie wir es im Seminar geübt haben im Sinne des positiven Umgangs mit unseren Mitmenschen und der positiven Unterstützung der jeweils typbedingten fachlichen und sozialen Stärken.«
Monika Schmitz
HypoVereinsbank AG
»Dieses Seminar war eines der nachhaltigsten und besten Seminare die ich besuchen konnte. Mitgenommen habe ich eine sehr gute Übungsanleitung zum Thema Achtsamkeit. Dies hilft mir heute bei meinen emotionalen Schwankungen sehr gut weiter. Wenn man weiß, wie es geht und sich die Zeit nimmt zu üben, bestätigt einen der Erfolg, welche Fortschritte man zum Thema emotionale Intelligenz machen kann. Auch das Lesen in Gesichtern und die daraus schließende Empathie ist ein hervorragendes Instrument, sich in Mitarbeitergesprächen besser zurechtzufinden.«
Ralf Püschel
Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG
»Euch beiden nochmal ganz ganz herzlichen Dank für das tolle Seminar. Es war mit Abstand das beste und nachhaltigste, was ich jemals besucht habe. Und die Resultate können sich, meine ich, durchaus sehen lassen 🙂 Ich denke, ich bin in der Tat auf dem richtigen Weg.«
Petra Hansen
Munich Re
»Anfangs konnte ich mir unter dem Begriff ‚Emotionale Intelligenz‘ relativ wenig vorstellen, jedoch klang der Titel sehr interessant. Aus Neugier meldete ich mich für dieses Seminar an. Bereits während des ersten Teils lernte ich mit Hilfe einer Art ‚Zeit der Stille‘ die innere Achtsamkeit kennen. In dieser Zeit zieht man sich für wenige Minuten in sich zurück und beobachtet von außen, was in einem selbst vorgeht: die Atmung, den Pulsschlag oder Gedanken, die ich im Moment habe. Anfangs fiel mir das schwer, doch mit einiger Übung war es leichter. Auf dem Seminar ist dies sehr leicht, da man dafür regelrecht Zeit bekommt. Die Bewährungsprobe kommt dann im Alltag. Ich muss mir ein Zeitfenster im Terminkalender reservieren, in dem ich diese innere Achtsamkeit praktiziere. Ich habe bei mir festgestellt, dass ich viel ruhiger in Alltagssituationen agiere und dass ich viel körperbewusster geworden bin. Mit diesen Erfahrungen würde ich dieses Seminar jederzeit wieder besuchen und kann es nur weiterempfehlen.«
Stefan Stoll
Daimler AG
»Das Training ‚Emotionale Intelligenz‘ ist ein sehr auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnittenes, intensives Seminar, das einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung leistet. Es vermittelt keine Einheitslösung für Probleme mit sich und anderen, sondern berücksichtigt die individuelle Vielfalt der Menschen.«
Karl Dettmarg
Technical Director | Gasrußwerke GmbH & Co.KG
»Organisation, Vorbereitung, Unterkunft, Essen: fand ich alles sehr professionell und angenehm. Was der Kurs für mich bedeutet: mehr Aufmerksamkeit darauf verwenden, wenn man anfängt emotional zu reagieren und zu versuchen, die Reaktion zu lenken. Was mir jetzt im Büro immer mal wieder auffällt: Dass es viele Kollegen gibt, die auf ganz leichte Bekundungen von Empathie erstaunlich erfreut reagieren.«
Ulrike Holtappel
Swiss Re Germany AG
»Hervorragendes Training mit entspannter Atmosphäre! Vielen Dank für die 8 sehr fordernden, aber auch höchst interessanten Tage.«
Lars Brüggemann

Bezirksdirektor | Württembergische Versicherung, Oldenburg
»Das auf den ersten Blick eher abstrakt klingende Thema ‚Emotionale Intelligenz‘ wurde im Seminar sehr schön aufbereitet. Die gute Mischung aus Theorie und Praxis lässt keine Langeweile aufkommen, jeder kann für sich etwas mitnehmen. Der reiche Erfahrungsschatz der Referenten ist das Salz in der Suppe.«
Brigitte Kellermann
Unternehmensberaterin Marketing und Vertriebsmanagement | Sparkassenverband Baden-Württemberg, Stuttgart
»Sich vier bzw. acht Tage lang mit sich selbst, dem eigenen Tun und Handeln zu beschäftigen schien mir am Anfang eine schwierige Aufgabe. Langsamkeit war die Devise – und das, wo Geduld und Langsamkeit in meinem persönlichen Werkzeugkasten zwar vorhanden sind, jedoch fast brach liegen. Es tat gut, nicht auf Effizienz, Zahlen, Schnelligkeit etc. zu schauen, sondern ganz bewußt den Blick nach innen zu wenden. Dank der absolut professionellen, herzlichen und sich perfekt ergänzenden Trainer fiel es leicht, mich in kleinen Schritten immer mehr auf mich selbst einzulassen. Mich zu spüren. Viel Stoff und viel Zeit, alles ’sacken‘ zu lassen – die ideale Mischung um mich wahrzunehmen und in unterschiedlichesten Situationen in einem geschützten Raum besser kennen zu lernen.
Die Gruppe der Teilnehmer tat ihr Übriges, um ein rundum emotional-intelligentes Training in toller Atmosphäre zum vollen Erfolg zu machen.«
Kerstin Below

Produktmanagement | W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

»Ich habe schon lange kein so praxisorientiertes und umsetzbares Seminar wie dieses besucht, bei dem es um (die eigene) Persönlichkeit ging.
 Der hohe Anteil von Übungen entweder i. R. von Rollenspielen oder Gruppenarbeiten war zuerst ungewohnt – war aber letztlich der Grundbaustein zum Erfolg, da in diesen Abschnitten das theoretische Wissen ‚gefahrlos‘ ausprobiert werden konnte.
 Die vermittelte Theorie durch Front-Unterricht gab das Fundament vor und wurde im Wechselspiel zwischen Lehrer und Klasse sehr aktiv gehalten wurde.
 Die Gruppen-Coachings waren eine wirkungsvolle Erfahrung, die vieles abrundete. 
Für alle, die ein Interesse haben sich besser verstehen zu lernen und dies in einem vertrauensvollen, offenen Umfeld erarbeiten wollen, ist dieses Seminar absolut empfehlenswert und jeder investierte Tag wertvoll. Ja – acht Tage sind eine Menge Zeit und jeder muß sich die Zeit dafür aus den Rippen schneiden. Die Erkenntnisse und möglicherweise bereits eintretenden Veränderungen sind aber jede Stunde wert. Aus meiner Sicht ein Seminar mit ‚Muß-Faktor‘ für alle Führungskräfte die verstanden haben, daß man Mitarbeiter nur führen kann, wenn man in der Lage ist sich selbst zu führen.«
Frank Rautenberg
Head of Unit | Munich Re, München

»Das Thema Emotionale Intelligenz war mir bisher fremd! Heute betrachte ich es als wesentlichen Baustein im beruflichen wie auch im privaten Umfeld. Die Trainer haben es verstanden, alle Teilnehmer in ihren Bann zu ziehen. Die Offenheit innerhalb der Gruppe war einfach super und ermöglichte einen ungeahnten Freiraum, persönliche Belange einzubringen. Das Thema Achtsamkeit hat mich beflügelt. Das Seminar mit den beiden Coaches kann ich nur weiterempfehlen, es hat mich berührt, ich versuche das Erlente umzusetzen und betrachte es als wichtige Hilfestellung in vielen privaten und beruflichen Angelegenheiten. Vielen Dank!«
Heinrich Schoder
Leitung Fertigung | manroland web systems, Augsburg
»Ein tiefgreifendes Gruppenerlebnis außerordentlicher Qualität.«
Karin Langhammer
Office Manager | Development Process Automation, Festo AG & Co.KG, Denkendorf

»Emotionale Intelligenz setzt Achtsamkeit mit sich selbst voraus – das wird im Training erlebbar gemacht und professionell vermittelt.«
Cenk Eldem
Leiter IT Solutions | Bayer Business Services GmbH, Leverkusen

» – Sehr gutes Training mit guten und hilfreichen Impulsen für den Alltag – beruflich und privat – Steht und fällt mit dem Teilnehmerkreis, der im eigenen Training sehr gut war – Das Trainerteam war prima – inhaltlich und auf der persönlichen Ebene«

Dr. Frank Mayer
Senior Executive Officer | Munich Re Underwriting Agents, Dubai

»Das Training ist ein wahres Geschenk, das ich JEDEM nur empfehlen kann!«

Katja Funke
BI Strategy | cundus AG, Frankfurt

»Das Seminar gibt Antworten über die Vielfältigkeit der emotionalen Mechanismen und deren Auswirkungen auf andere Menschen und eröffnet neue, sehr wirkungsvolle und individuelle Lösungsansätze zur Verbesserung der eigenen Denk- und Handlungsmuster. Ich habe mich während der gesamten Seminardauer sehr wohl gefühlt, viel über mich selbst und den Zugang zu anderen Menschen erfahren. Ein sehr empfehlungswertes und wertvolles Seminar für das Geschäfts- und Privatleben.«

Marco Pellegrino
Verkaufsleitung | AFRA Röhrenwerke AG

»Unbedingt empfehlenswert! Ich denke sehr gerne und positiv an die Seminartage und den Seminarort zurück. Das Seminar ist gefühlt ein Teil meiner Ausbildung und Persönlichkeitsentwicklung.«
Antje Haas

Objektmanagerin Marketing | Deka Immobilien GmbH

»Die Seminartage im Kloster Seeon waren für mich sehr außergewöhnlich und unvergesslich Mein Interesse, als Berater im Personalbereich, gilt bereits seit langem der eigenen Entwicklung und der vieler Menschen. Bei diesem einzigartigen Seminar ist es der Firma Dietz und Partner außerordentlich professionell gelungen, Wissen und Werkzeuge zu vermitteln. Ich habe neben der Achtsamkeitsübung viele Impulse erhalten, die ich auch im Alltag gut anwenden kann und welche nachhaltige Veränderungen bewirken.«

Kathrin Meyer
Consultant Medical | Randstad Deutschland GmbH & Co KG

»Das Seminar war für mich eines der besten, die ich bis jetzt besucht habe. Die Seminarleiter haben die Seminarinhalte sehr qualifiziert und mit viel Einfühlungsvermögen rüber gebracht. Die offen zusammenarbeitende Gruppe hat sehr harmonisch zusammengearbeitet und hat sicherlich entscheidend zum guten Seminarerfolg beigetragen. Die Erkenntnis über die Akzeptanz meiner innersten Gefühle und daraus resultierenden Reaktionen haben mich in meinem Leben entscheidend weiter gebracht.
«
Armin Weiler

ABB Automation GmbH

»Emotionen verstehen hilft, intelligent zu handeln: Ich handle überlegter denn je, nur beziehe ich jetzt meine eigene Persönlichkeit mehr in die Überlegungen mit ein und bin dadurch sehr viel gelassener geworden.«
Bernd Heilsberger

Munich Re

»Das beste Seminar, was ich in meiner beruflichen Laufbahn bisher erlebt habe und was mich bisher am meisten geprägt und beeinflusst hat.«
Kim Carolin Krause

Gruppenleiterin | BASF SE

»Für mich war es eine der wichtigsten und spannendsten Fortbildungen, die ich je gemacht habe. Das ging tief unter die Haut und beschäftigt mich jeden Tag (im positiven Sinne) auf´s Neue.
 Schon im Vorfeld hatte ich bei Schulz von Thun über das innere Team gelesen, mir aber die Umsetzung in die Praxis nicht wirklich vorstellen können. Das es so ‚einfach‘ sein würde, habt ihr mir gezeigt und mich so liebevoll und fürsorglich dorthin begleitet. Mein inneres Team kennen und schätzen zu lernen und langsamer zu werden, besser hinzusehen und hinzufühlen, gibt mir neue Handlungsmöglichkeiten im Alltag. Meine ’neue‘ innere Haltung – der kleine König – hilft mir tagtäglich in meiner Arbeit…. Meine Themen zu kennen, auf die ich anspringe und die dann ‚ablaufen‘, ermöglichen es mir, alte Muster zu durchbrechen und neue Möglichkeiten des Reagierens zu finden.
 Und ich merke, dass ich viel stärker noch darauf bedacht bin, mein Gegenüber zu erkennen, mich einzufühlen, hineinzudenken, empathische Rückmeldungen zu geben. Das funktioniert nicht immer, aber doch immer öfter! :-)«
Boris Woelffel
Leiter Qualitätsmanagement | SICK Vertriebs-GmbH, Düsseldorf
»Das Training ‚Emotionale Intelligenz‘ verdeutlicht jedem Teilnehmer seine eignen Automatismen in der Kommunikation mit anderen. Es veranschaulicht die Risiken von Interaktionensschleifen, die sich zwangsläufig ergeben und deren Folgen unbewusst bis zum massiven Vertrauensverlust reichen können. Durch seinen sehr starken Praxisbezug habe ich gelernt, kritische Kommunikationssituationen durch Achtsamkeit zu erkennen, mich und meine Kommunikation erfolgreich zu steuern und letztlich meine Beziehungen souveräner und erfolgreicher zu gestalten. Gerade meine vertriebliche Kompetenz aber auch meine Mitarbeiter-Führung profitieren nachhaltig von meiner Teilnahme.«
Christian Wild
Business Unit Manager | telegate AG
»Die Besprechungen in unserer Abteilung laufen immer sehr sachbezogen ab. Für mich als IT Koordinator in der Finanzabteilung war das auch immer das Wahre. Emotionen haben hier keine Rolle gespielt. Erst durch das Seminar ‚Emotionale Intelligenz‘ wurden mir meine Emotionen und die Auswirkungen auf andere klar. Zum einen habe ich gelernt, meine Emotionen zu erkennen, sie mir bewusst zu machen und auszudrücken. Das gibt mir die Möglichkeit, ganz anders aufzutreten als bisher. Zum anderen hilft es mir im täglichen Leben, das Gefühlsleben des Gesprächspartners besser zu erkennen und darauf einzugehen bzw. entsprechend zu handeln. Vom Ergebnis des Seminars bin ich begeistert und auch meine Umwelt hat sich schon positiv geäußert über meine Veränderung.«
Michael Hettrich
SKF GmbH
»Es ist schon eine riesige Leistung, ein Seminar zu geben, an dessen Inhalte sich die Teilnehmer auch noch ein halbes Jahr nach dem Training erinnern. Und nicht nur erinnern, sondern auch an den Themen arbeiten. Das Wissen um die Persönlichkeitsanteile ermöglichet es mir, mein Verhalten nachzusteuern. Dies gilt auch für den interpersonalen Bereich. Die Erkenntnis über die Hürden der Selbststeuerung macht dem Verständnis Raum, dass auch das Verhalten meines Gegenübers nur teilweise gesteuert sein kann und somit auch keine gänzliche Absicht unterstellt werden darf. Daraus ergibt sich für mich ein positiver Kreislauf. Das Verständnis für den anderen gibt mir auch wieder einen guten Grund, den anderen verstehen zu wollen, also empathisch zu sein.«
Simone Rampp
MAN Roland Druckmaschinen AG

Emotionale Intelligenz in der digitalen Welt

Umfangreiche Veränderungsprozesse in Organisationen verlaufen zielgerichteter und reibungsloser, wenn sie von reifen, reflektierten Personen gesteuert werden, die mit Unsicherheit und Verantwortung gut umgehen. Die revolutionären Veränderungen brauchen transformative Entwicklungen der Menschen. Zentral dabei ist, die Fähigkeit zum Innehalten zu kultivieren, während die Welt schneller und komplexer wird.

Arbeit in der Innenwelt

Mitarbeiter*innen, die mit Emotionen klug umgehen, kommunizieren wirksamer und handeln eigenverantwortlicher. Sie sind flexibler bei Veränderungen und gehen konstruktiver mit Konflikten um. Sie erleben Herausforderungen weniger ängstlich und können kreativer darauf reagieren. Ungünstige Gewohnheiten und Routinen können mit einer experimentierfreudigen Haltung überwunden werden.

Klarheit, Orientierung und Halt im Inneren sind wichtig, um wertetreu und authentisch agieren zu können. Menschen müssen in den Mittelpunkt gestellt und in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt werden, um in den neu entstehenden Arbeitswelten wirksam zu bleiben.

Arbeit in der Außenwelt

Führungskräfte sind gefordert, Mitarbeiter*innen und agile Teams zu befähigen, eine offene Feedback- und Kollaborations-Kultur zu etablieren. Es gilt Rollenflexibilität und Eigenverantwortung zu entwickeln – und das bei hoher Geschwindigkeit und Leistungsorientierung. Innovation steht und fällt mit der Offenheit der Menschen für Veränderung.

Orientierung nach Außen, um durch intensivere Interaktionen und klare Kommunikation vertrauensvolle und belastbare Beziehungen aufzubauen und zu erhalten. Der zwischenmenschliche Austausch von Information und der Umgang mit Emotionen spielt mehr denn je eine entscheidende Rolle.

Ziele Teil 1 des Seminars:
Intrapersonale Intelligenz

Wichtige Schwerpunkte sind die neurophysiologischen Hintergründe automatischer Reaktionen, Möglichkeiten der Selbstführung, Erfahrungen mit Achtsamkeit und tieferes Kennenlernen der eigenen Persönlichkeit. Mit mehr innerer Freiheit und Klarheit finden Sie in diesem Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung neue Optionen im Handeln.

  • Sie erkennen Emotionen früher und gehen bewusster damit um
  • Sie können schwierige automatische Reaktionen besser regulieren
  • Sie entwickeln wirksame Verhaltensweisen für herausfordernde Situationen
  • Sie kennen sich selbst und die verschiedenen Anteile Ihrer Persönlichkeit besser
  • Sie wissen mehr über Ihre Wirkung auf andere und können darauf bewusster achten
  • Sie entwickeln mehr Achtsamkeit, Selbstreflexion und Gelassenheit im Alltag
  • Sie entfalten Selbstführung und für Sie wichtige persönliche Qualitäten
  • Sie starten ein Projekt für von Ihnen angestrebte Verhaltensänderungen

Ziele Teil 2 des Seminars:
Interpersonale Intelligenz

Wichtige Schwerpunkte im Seminar sind Einfühlungsvermögen,  Balance zwischen Empathie und Durchsetzen,  Steuern von Wechselwirkungen und Verstehen des Verhaltens anderer. Sie können auf unterschiedliche Menschen und Perspektiven flexibler reagieren, mit mehr Gespür für Dynamiken Konflikte reduzieren und Vertrauen erhöhen.

  • Sie erkennen differenzierter die Gefühle, Stimmungen und Reaktionen anderer
  • Sie zeigen in Gesprächen mehr Präsenz und Offenheit
  • Sie gehen auf Emotionen und unterschiedliche Perspektiven angemessen ein
  • Sie können Widerstände erkunden und ihnen flexibler begegnen
  • Sie finden eine stimmige Balance zwischen Empathie und Durchsetzungskraft, Flexibilität und Standhaftigkeit
  • Sie nehmen persönliche Konfliktfallen früher wahr und gehen damit bewusster um
  • Sie verstehen, wie destruktive Wechselwirkungen mit anderen entstehen und können sie leichter entschärfen
  • Sie entfalten Menschenkenntnis und interagieren differenzierter mit unterschiedlichen Persönlichkeiten
  • Sie sind in der Lage, wirksamer und vertrauensvoller mit anderen zu kooperieren

Zielgruppe für Emotionale Intelligenz

In Ihrer beruflichen Rolle wollen Sie Menschen führen, inspirieren und für Ihre Ideen oder Ziele gewinnen. Als Führungskraft, Teamleiter*in, Scrum Master, Change Agent, Agiler Coach sowie als Kundenberater*in, Verkäufer*in, Personalentwickler*in, Trainer*in oder Berater*in profitieren Sie von den Erfahrungen im Training. Zu Ihren Aufgaben kann gehören, Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, selbstorganisiertes Arbeiten in Teams zu fördern, erfolgreiche Kundenbeziehungen aufzubauen und Projekte verantwortlich zu begleiten. Sie haben Interesse, an Ihrer Wirkung und Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten, emotionale Intelligenz zu entfalten und noch bewusster zu leben.

Anlass kann sein,

  • die Kommunikation und Interaktion mit Kunden, Kollegen, Vorgesetzten, Mitarbeiter*innen zu verbessern
  • Ideen, Projekte, Veränderungen wirksamer vorantreiben
  • schwierige Wechselwirkungen oder Konflikte lösen und schon im Vorfeld entschärfen
  • auf eine neue berufliche Rolle gut vorbereitet sein
  • in agilen und selbstorganisierten Strukturen effektiv und sinnorientiert zusammen arbeiten
  • mit schwierigen Arbeitsbeziehungen, Interessenskonflikten und Widerständen gut umgehen
  • emotionale Herausforderungen, Belastung und Stress in der beruflichen Rolle bewältigen
  • persönliche Qualitäten weiter entwickeln, z.B. bei Rückmeldungen nach einem Assessment oder Mitarbeiter*innengespräch

Das Training „Emotionale Intelligenz“ entwickelt Kompetenzen, die für unterschiedliche Anforderungen und in diversen anderen Seminaren eine Rolle spielen, z.B. Konfliktbewältigung, Zusammenarbeit, Selbstbild-Fremdbild, Resilienz.

Nutzen für das Unternehmen

Unternehmen gehen davon aus, dass die emotionale Intelligenz der Mitarbeiter*innen eine Grundvoraussetzung für Erfolg sein wird (83% laut einer Befragung des Capgemini Research Institute, 08/2019). Die wichtigsten quantitativen Vorteile sind eine gesteigerte Produktivität, eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und ein wachsender Marktanteil. Emotionale Intelligenz ist die Basis für eine Kultur des Vertrauens, des Lernens und der Veränderung. Die Investition in Emotionale Intelligenz ist eine Investition in die gesamte Organisation. Unternehmen, die in die Entwicklung der Persönlichkeit ihrer Mitarbeiter*innen investieren sind attraktiv und stärken die Identifikation mit dem Arbeitgeber.

Mitarbeiter*innen, die mit Gefühlen klug umgehen, kommunizieren wirksamer, handeln eigenverantwortlicher, sind flexibler bei Veränderungen und gehen konstruktiver mit Konflikten um. Auch können sie sich in den neuen Strukturen und Anforderungen – weniger Hierarchien, wechselnde Rollen, iteratives Entwickeln und Experimentieren – gut bewegen. Persönlichkeitsentwicklung mit emotionaler Intelligenz steigert die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen und ihr zielgerichtetes Engagement. Dies wirkt sich positiv auf die Bindung von Kund*innen und Mitarbeiter*innen aus.

Vorgehen im Training Emotionale Intelligenz

Im Mittelpunkt dieses Persönlichkeitsentwicklungs-Seminars stehen die spezifischen Fragen, Themen und Anliegen der Teilnehmer*innen. Wir arbeiten mit Gruppen von 12-14 Personen mit zwei Trainer*innen. So bieten wir Ihnen praxisnahe Erfahrungen in einem übungsintensiven Rahmen. Sie erleben einen klaren didaktischen Bogen und gute Transparenz über das Vorgehen.

Lernen durch Erfahrung

Verhalten lässt sich durch besseres Wissen nicht so einfach »verändern«. Die emotionalen Zentren des Gehirns lernen durch Erfahrung, Intensität und Wiederholung. Emotionale Intelligenz nachhaltig weiter zu entwickeln, erfordert deshalb mehr Zeit als in anderen Seminaren und ein Vorgehen, das auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Hintergründe der Personen abgestimmt ist.

Klima

Die Teilnehmer*innen erleben eine Atmosphäre von Sicherheit und Vertrauen sowie Respekt und Wertschätzung gegenüber ihren Grenzen und persönlichen Vorlieben. Es geht für sie darum, stimmige neue Optionen zu entdecken, authentisch zu bleiben und unabhängig von Verhaltensschablonen sich weiter zu entwickeln.

Individuelles Vorgehen

Für Teilnehmer*innen ist es besonders wertvoll, dass sie intensiv und individuell begleitet werden. Die Theorie beträgt etwa ein Drittel der Zeit. Gut zwei Drittel nutzen wir für Reflexionen, Übungen, Austausch und Coaching. Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten werden im ersten Seminarteil vorbereitet, im zweiten Teil werden sie aufgenommen und verfeinert.

Coaching

Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, an eigenen Fragestellungen und Fallsituationen zu arbeiten. Das Coaching findet im Rahmen einer Kleingruppe von sechs Personen mit einer Trainerin oder einem Trainer statt. Sie erforschen den Ist-Zustand, Entwickeln und Erforschen neue Ansätze, die für sie stimmig sind. Als Beobachter*in von Coachings anderer erfahren sie viel darüber, was Menschen innerlich bewegt und wie andere mit Herausforderungen umgehen.

Langsamkeit und Achtsamkeit

Grundlage für Selbstführung und Empathie ist eine gute Selbstwahrnehmung. Tägliches Training der Achtsamkeit für ein paar Minuten und das Innehalten in Übungen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Seminar. Statt fokussiert und schnell nach Lösungen zu suchen, werden automatisch ablaufende Muster wie unter Zeitlupe beobachtet und erforscht. Achtsamkeit wird zum Schlüssel für Veränderung, besonders auch für mental-sachlich ausgerichtete Menschen.

Termine und Anmeldung für offene Trainings

Beschreibung des Seminars

»Emotionale Intelligenz«

Die Seminare „Emotionale Intelligenz“ werden mit 12-14 Teilnehmer*innen und zwei Trainer*innen durchgeführt.

Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, dass zwei bis drei Personen aus demselben Unternehmen gleichzeitig teilnehmen, sofern dies untereinander abgestimmt ist.

Hier finden Sie die Seminar-Broschüre sowie weiterführende Informationen zu Emotionale Intelligenz, zu Achtsamkeit und unser Persönlichkeitsmodell.

Seminarkosten

€ 3.400,00  zzgl. gesetzlicher USt von 19%, gesamt für beide Seminarteile, ohne Unterkunft und Verpflegung.

Sie erhalten die Rechnung 4 Wochen vor Seminarbeginn, zahlbar innerhalb von 30 Tage.

Veranstaltungsorte

Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon
Klosterweg 1, 83370 Seeon
Telefon: +49 8624 8970
Fax: +49 8624 897210
www.kloster-seeon.de

Termine

Aktuelle Termine für das zweiteilige Seminar (2×4 Tage):

Teil 1: 19.10.2021 – 22.10.2021
Teil 2: 08.12.2021 – 11.12.2021

Weitere Termine werden fortlaufend eingestellt.

Anmeldung

Sie können sich hier online anmelden

Storno | Rücktritt

Bei Rücktritt oder Umbuchung zwischen 3 Monaten und 6 Wochen vor Beginn des Trainings berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 230,– zzgl. gesetzlicher USt von 19%.

Später berechnen wir bis 1 Woche vor Seminarbeginn 50% der Teilnahmegebühr, danach die volle Teilnahmegebühr jeweils zzgl. gesetzlicher USt von 19%, als Stornokosten. Wenn der Platz wieder besetzt wird, fällt ab 3 Monaten vor Beginn lediglich die Bearbeitungsgebühr zzgl. gesetzlicher USt von 19% an.

Bei kurzfristigem Veranstaltungsausfall durch höhere Gewalt, Krankheit oder Unfall des Referenten sowie sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände wird unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzforderung entweder eine andere qualifizierte Trainerin oder Trainer, oder ein neuer Veranstaltungstermin benannt.

Hotelkosten

Kloster Seeon

€ 1.144,00 Vollpension für das gesamte Training (2×4 Tage).
€ 89,00 jeweils für Übernachtung inkl. Frühstück bei Anreise am Vorabend.
Die Hotelkosten inkl. USt (Richtwerte, ohne Garantie) sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.

Zimmerreservierung

Zimmerbuchung und Begleichung der Hotelrechnung sind direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

Ein entsprechendes Zimmerkontingent ist bis 6 Wochen vor Beginn für die Teilnehmer reserviert.

Organisatorisches zum Inhouse-Training Angebot

Gerne klären wir Konditionen und Termine für das Inhouse-Training mit Ihnen persönlich. Anfrage